Direkt zum Inhalt springen

8. Ludwigshafener Bildungsgespräche
Future Skills?! Wie Hochschulen ihre Studierenden im Umgang mit Medien und Daten fit machen können

07.11.2019 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, Konferenzräume (A-Gebäude) 
Veranstalter:
  • Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Kategorien:
  • Fachtagung
  • Konferenz
Zielgruppen:
  • Hochschulen
  • Alumni
  • Hochschulangehörige
  • Fachpublikum
Do. 07
November
2019

Future Skills sind Kompetenzen, die Studierende in ihrem Berufsleben, aber auch als Bürger*in jetzt und in Zukunft benötigen. Die Digitalisierung ist einer der Hauptgründe für die benötigten Kompetenzen. Die 8. Ludwigshafener Bildungsgespräche nehmen zwei Future Skills in den Blick, die eng mit der Digitalisierung verknüpft sind und für das Lernen, Forschung, Berufstätigkeit und Privatleben äußerst relevant sind.

Eine schon seit Jahren fokussierte Kompetenz ist hierbei die Medienkompetenz, welche den kompetenten, reflektierten Umgang mit digitalen Medien beschreibt. Medien werden hierbei breit gefasst und beziehen sich sowohl auf im Berufsalltag benötigte Medien (z.B. im Fach übliche IT-Systeme), aber auch auf Medien zum Lernen, Kommunizieren und zur selbstständigen Informationsbeschaffung. Ein kompetenter Umgang mit Medien beinhaltet dabei nicht nur das Wissen über relevante Medien und die korrekte Nutzung, sondern u.a. auch eine kritische Reflexion bezüglich gesellschaftlicher Implikationen oder datenschutzrechtliche Aspekte.

Neben Medienkompetenzen ist in den letzten Jahren die Zukunftskompetenz Data Literacy ins öffentliche Blickfeld geraten. Data Literacy beschreibt den kompetenten Umgang mit digitalen Daten; Ridsdale et al. (2015) definieren diese Kompetenz als „die Fähigkeit, Daten auf kritische Art und Weise zu sammeln, zu managen, zu bewerten und anzuwenden”. Studierende sollten damit in der Lage sein zu verstehen, wie Daten aus Umfragen oder Big Data (z.B. aus Internet, Produktionsprozess, sozialen Medien) gesammelt und bewertet werden können.

Dies ist eine Kernkompetenz für Entscheidungsprozesse in vielen Berufsfeldern, aber auch im Privatleben. Denn Daten legitimieren politische Entscheidungen und werden in der Presse als Argumentationsgrundlage genutzt. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis werden die Kompetenzen analysiert und Umsetzungsideen in den Curricula entwickelt.

Referent*innen:

  • Dr. Imke Buß, HWG LU
  • Dr. Jens Heidrich, Fraunhofer IESE
  • Prof. Dr. Marco Kalz, Pädagogische Hochschule Heidelberg
  • Matthias Bandtel, Hochschule Mannheim

Technische Hinweise zur Anmeldung: wenn Ihnen die Anmeldung mit Login oder als Gast angezeigt wird, melden Sie sich gerne als Gast an. Falls Sie Probleme hierbei haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an hochschuldidaktik@hwg-lu.de.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, Konferenzräume (A-Gebäude)
Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

Auf Karte anzeigen

Informationen und Downloads:

Einladung Bildungsgespräche downloaden

Veranstalter:

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Kontaktperson:

Frau Dr. Imke Buß/ Frau Anika Grimmer
+49 (0) 621/5203-481
imke.buss@hwg-lu.de

Melden Sie sich Hier zur Veranstaltung an

Zeitraum der Veranstaltung:
07.11.2019
Nicht mehr verfügbar